Es ist beschlossene Sache, wir packen am 16. Jänner 2017 die Rucksäcke und verschwinden bis Ende April. Einmal im Leben rund um die Welt, das wollten wir immer schon machen. Mit einem Kind dem in den nächsten Jahren die Schulpflicht droht, werden die Zeitpunkte an denen sowas möglich ist nicht grade mehr. Wenn nicht jetzt, dann also nie.

In dem Video oben testen Camillo und Christian grad die neue Drone die uns auf der Reise begleiten wird. Was Kameras und Ausrüstung betrifft, wirds mit den Shootcamp Adventures einen eigenen Blog zur Reise geben. Selbstständige haben einerseits die Möglichkeit, andererseits auch die Notwendigkeit so einen Trip beruflich zu machen, also hängen an diesem Trip gleich 2 Projekte. Einerseits eben die Shootcamp Adventures und andererseits dieser Blog hier, mit dem wir allen die in Zukunft planen eine lange Reise mit Kind zu unternehmen etwas unter die Arme greifen und unsere Erfahrungen sammeln möchten.

Zur Zeit laufen die letzten Vorbereitungen, (wir haben auch damit, wie immer, recht “früh” angefangen)  Außerdem wütet bei uns daheim schon seit über einer Woche ein böser Virus der uns alle ziemlich im Griff hat.

Um ehrlich zu sein, die Vorbereitungen für diese Reise halten sich bei uns bis dato relativ in Grenzen. Viele Menschen würden so einen Trip, der über 3 Monate dauert und 14 Flüge beinhaltet vermutlich ein gutes Jahr im Voraus planen. Wir haben es nicht so mit ewig langen Vorbereitungen, wie wir schon bei unserer Hochzeit bewiesen haben 😉

 

Die Welt ist ein Buch. Wer nicht reist, liest nur eine Seite

 

Zugegeben, das kann auch fallweise zu Engpässen führen. So hätten wir z.b. beinahe keinen Camper mehr für Neuseeland bekommen (und die 5 Wochen Camping in Neuseeland sind sowas wie das Herzstück der Reise) ebenso sind wir immer noch auf der Suche nach einem schönen Strandquartier für ca. 10 Tage in Malaysia. Und wer weiß, was uns unterwegs noch alles unterkommt, viel mehr als die Flüge, Campingbus und Autos in den USA haben wir noch nicht. Aber wir sehen das so, Lektion #1 wenn man so eine Reise machen will – Entspann dich und lass mal was auf dich zukommen 😉

Das Meiste geht ja inzwischen auch recht flott. Internationaler Führerschein – wird sofort ausgestellt. Tickets und Hotelbuchungen geht von überall und jederzeit via Air BnB, Trivago usw. direkt mit dem Smartphone. Nur wenn Ämter involviert sind, nehmt euch einige Wochen Vorlaufzeit. Die habens noch immer nicht so recht mit diesem “Modern”. Aber das ist ja nicht neu.

Also, bald gehts los, wir melden uns dann unterwegs. Trag dich inzwischen in den Newsletter ein und wir halten dich unterwegs auf dem Laufenden. Außerdem schicken wir dir per E-Mail ein paar exklusive Einblicke und Inhalte, die nur Abonnenten bekommen 😉

3 Artikel

Christian ist Papa, Fotograf, Filmemacher, hört gern Foo Fighters und Bob Marley und freut sich mit Camillo an so vielen Orten der Welt die Drone in die Luft steigen zu lassen, auf Campen in Neuseeland und nach einem arbeitsintensiven Jahr endlich viel Zeit mit Sarah & Camillo ;)

1 Antwort auf “Bald geht´s los! Die letzten Vorbereitungen”

Antworten

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit * markiert sind Pflichtfelder